Kitas müssen die Rechte der Kinder schützen!

 

Liebe Kolleg:innen, liebe Mitstreiter:innen,

in den letzten Tagen gingen mehrere Berichterstattungen zum Thema Fehlverhalten und Gewalt in Kitas durch die Medien.

Kitas sind gut für Kinder, wenn die Kitas gut sind. Wir wissen aber, dass auch Grenzüberschreitungen zum alltäglichen Kitaleben von Kindern gehören. Wir solidarisieren uns mit den Kindern und fühlen uns verpflichtet, die Gelegenheit der öffentlichen Aufmerksamkeit zu nutzen, um für den Schutz der Rechte von Kindern einzutreten und pädagogische Fachkräfte zu stärken.

Wir fordern: mehr Personal und gute Rahmenbedingungen für die Pädagog:innen.

Wir fordern: Professionalisierung zu kinderrechtsbasiertem pädagogischen Handeln, damit Gewalt in Kitas nicht vorkommt.

Wir fordern: wirksame Beschwerdeverfahren für Kinder und ihre Familien.

Wir fordern: mehr gezieltes Monitoring und Forschung.

Im PDF „Aufruf Kitas müssen die Rechte der Kinder schützen!“ finden Sie den Aufruf zum Schutz der Rechte von Kindern in Kitas.

Auch wir als Verband haben eine Pressemitteilung „Gewalt in Kitas“ verfasst.

Hier geht es weiter zu der Petition